Unsere Werte und Ziele

Vielbeschäftigten Menschen Energie schenken – mit Swingtanz-Kursen!

Das bedeutet es für uns:

Energie schenken

Wir sind stolz darauf, dass unsere Kurse dazu beitragen, die Batterien für’s Leben wieder aufzuladen und soziale Begegnungen, Spaß, Fitness und kulturelle Bereicherung zu ermöglichen.

Vielbeschäftigte Menschen

Wir freuen uns über alle Menschen in unseren Kursen. Ganz besonders helfen sie Leuten, die sehr intensiv in ihre Arbeit oder ihr Studium involviert sind. Sie kommen zu uns, um ihren Körper und Geist du erholen, damit sie sich wieder mit voller Kraft den täglichen Herausforderungen widmen können.

Swingtanz

Eine unglaublich reichhaltige Afroamerikanische Kunstform, die Freude, Widerstandsfähigkeit und Fürsorge für dich selbst und andere bringt.

Dank des sozialen Charakters kannst du alleine auch zum Kurs kommen und wirst trotzdem innerhalb von 30 Minuten mit mindestens der Hälfte der Gruppe getanzt haben. Gemeinsames Lernen bringt Menschen zusammen.

Die Swing-Community ist außerdem sehr offen und multikulturell. Wenn du neu in der Stadt bist, komm vorbei! Unsere Kurse finden auf Englisch und Deutsch statt. Du kannst viele neue Leute kennenlernen, die dir gerne Tipps über die Stadt geben und dir helfen, dich zurecht zu finden.

Musik

Wie die meisten unser Schüler*innen bist du wahrscheinlich auch nicht mit Swingmusik aufgewachsen. Doch ihre Energie und die starken Rhythmen haben einen erheiternden Effekt und lassen dich nicht stillsitzen.

Spaß

Das Auffälligste, das du in Kursen und bei Parties – abgesehen von der Musik – hören wirst, ist das Lachen der Leute. Sie lachen, weil sie davon begeistert sind, wie sie sich ausdrücken und zeigen können. In dieser leichtherzigen Umgebung lachen Menschen auch, wenn sie einen Fehler machen, weil darauf oft neue Variationen entstehen. Und sie lachen, wenn sie erfolgreich einen neu gelernten Move ausprobiert haben.

SwingSteps Mission

Schon eine einmalige Erfahrung mit dem Swingtanzen wird dir viel Spaß machen. Trotzdem ist es unser Ziel, dich zu inspirieren und daraus einen Lifestyle zu machen!

Wir glauben, dass du ein ganz neues Level der Lebensfreude erlebst, wenn du diese Erfahrung regelmäßig machst. Es bringt so viel Gutes, die Freizeit damit zu verbringen, diesen Tanz zu lernen und sowohl hier, als auch in anderen Ländern mit vielen verschiedenen Menschen zu genießen und in die Kultur einzutauchen.

Was ist besser als sich nach der Arbeit oder der Uni mit netten Menschen zu treffen und gemeinsam das Tanzbein zu schwingen? Swingtanzen sorgt für ein gesundes Gegengewicht zu all der Zeit, die wir heutzutage am Computer verbringen.

Du wirst Teil einer offenen und respektvollen Community, die die Freuden des Tanzes teilen. Das Wichtigste, was die Community weltweit ausmacht, ist, dass wir uns treffen und gemeinsam tanzen – egal, ob du den Tanz in Deutschland, Schweden, den USA oder irgendwo anders auf der Welt gelernt hast. Wir lernen gerne andere Kulturen kennen und unterstützen internationale Diversität.

Lindy Hop bringt Menschen zusammen und bestärkt alle Menschen im Tanz gleichermaßen. Einerseits, weil wir die Verantwortung für Kommunikation und Rhythmus im Paar teilen UND weil es üblich ist, beide Rollen zu lernen.

SwingSteps Werte

Warst du jemals von Anfang an so begeistert von einer Aktivität, dass du allen Leuten davon erzählt hast und sie dabei haben wolltest? Das ist das Gefühl, das du bekommst, wenn die Werte dieser Erfahrung mit deinen eigenen übereinstimmen.

Von Anfang an wussten wir, dass es wichtig ist, einige feststehende Werte zu haben, die sich nicht durch geschäftliche Notwendigkeiten oder aktuelle Trends ändern lassen. Wir möchten diese Werte mit euch teilen, um uns vorzustellen und euch zu zeigen wofür wir stehen. Wir verschreiben uns diesen Werten und möchten entsprechend auch, dass ihr uns mitteilt, wenn wir in irgendeiner Form davon abweichen. Bitte gebt uns Feedback, damit wir uns weiter verbessern können.

“Teilen um zu wachen” ist seit Tag 1 der wichtigste Grundsatz von SwingStep. Uns wurde schon oft gesagt, dass wir unsere eigene Konkurrenz erschaffen, weil wir all unser Wissen weitergeben. Aber wir lieben es einfach, Entwicklung zu sehen, sei es unsere eigene oder die derjenigen, mit denen wir unsere Erkenntnisse geteilt haben.

Hier sind einige Beispiele, wie wir das Prinzip “Teilen um zu wachsen” in der Praxis zum Ausdruck bringen:

Uns ist wichtig, dass wir uns und die Schüler:innen nicht von anderen Lindy Hop-Communities abgrenzen. Darum versuchen wir, möglichst viele Gelegenheiten zu schaffen, um Tänzer:innen zusammenzubringen. Zum Beispiel stehen unsere Übungszeiten selbstverständlich auch für Tänzer:innen offen, die keine unserer Kurse besuchen. Socials sind – soweit möglich – kostenlos oder so günstig wie möglich.

Kontakt und Rat für Tänzer:innen. Wenn Tänzer:innen, die wir kennen, verreisen oder in eine neue Stadt ziehen, stehen wir gerne zur Verfügung, um Kontakte herzustellen, damit sie so leicht wie möglich Anschluss in der lokalen Tanzcommunity finden und neue Leute kennenlernen.

Mit Rat und Tat an der Seite von neuen Lehrer:innen. Oft kommt es vor, dass Schüler:innen von uns in die Situation kommen, selbst zu unterrichten, aber sich nicht ausreichend vorbereitet fühlen (z.B. wenn sie bei einer Familienfeier eine kurze Lindy Hop-Einführung geben wollen). Wir sind immer gerne bereit, Ratschläge zu geben und bei der Ausarbeitung eines Plans zu helfen, damit die Tanzstunde gut gelingt.

Videozusammenfassung für den Unterricht. Wir filmen die Videozusammenfassungen unserer Kurse und Workshops nicht nur für unsere Schüler:innen, sondern freuen uns auch, wenn sie mit anderen Leuten geteilt werden, damit auch sie sich davon inspirieren lassen können.

In unseren Dis-Tanzen-Videos (Teil einer Initiative der Deutschen Bundesregierung) haben wir mit verschiedenen Expert:innen zusammengearbeitet, um Wissen zu teilen und Lehrer:innen bei ihren Online-Kursen zu helfen.

Mit unserem Free Pass kann jede:r kostenlosen Zugang zu mehr als 20 Lehrvideos über das Tanzen, Unterrichten, Fitness und mehr bekommen.

LindyHopMoves.com ist ein älteres Projekt von uns, das aber immer noch regelmäßig genutzt wird. Wir haben eine Plattform geschaffen, um Swingtanz-Lehrvideos zu kuratieren, die im Internet frei verfügbar sind. Wir haben viel Material gesichtet und eine Sammlung von unserer Meinung nach vertrauenswürdigen und guten Inhalten erstellt, damit Tänzer:innen leicht finden können, wonach sie suchen.

Achtsamkeit

Achtsam zu sein gegenüber anderen Menschen, der Community, in der wir uns bewegen, der Kultur, die wir verkörpern und der Welt in der wir leben, sind uns als SwingStep wichtige Werte.

Das spiegelt sich wider in unseren Bemühungen, die Community einladend und inklusiv für alle Menschen zu gestalten, indem wir uns auch schwierigem Austausch stellen, um zu lernen, zu unterstützen und mit unseren Erkenntnissen einen Beitrag zu leisten. Daher haben wir viel Energie darauf verwendet, uns in gewaltfreier Kommunikation zu schulen, um Anderen und uns selbst eine sichere Umgebung zu schaffen, Gedanken und Gefühle aus verschiedenen Perspektiven auszudrücken und anzuerkennen.

Wir wären nicht dort, wo wir heute sind – als Community und als Unternehmen – ohne das wichtige Feedback, den Kompass und die Korrektur durch die Menschen, mit denen wir in Kontakt waren. Sowohl Lob und Anerkennung, als auch konstruktive Kritik sind bei uns immer erwünscht.

Ein Weg, wie wir sicherstellen, dass unsere Werte Teil unserer täglichen Arbeit sind, ist unser Mindfulness Budget. Damit spenden wir 5% unserer gesamten Nettoeinnahmen an Projekte im Zusammenhang mit Antirassismus und der Inklusion Schwarzer Menschen in der Lindy Hop-Community sowie an Projekte, die sich der ökologischen Nachhaltigkeit widmen.

Wir bemühen uns um einen achtsamen und respektvollen Umgang und wollen einen sichereren Raum für alle bieten, um die Wurzeln dieses Afroamerikanischen Tanzes zu ehren und kulturelle Aneignung nicht zu fördern.