Filming and Photography at Events Privacy Notice

Wir haben diese Datenschutzerklärung nicht nur geschrieben, um Dich über unsere Richtlinien zu informieren, sondern sie auch um dich damit über dieses Thema generell zu informieren und dir zu helfen, generell deine Rechte in Bezug darauf besser zu verstehen. 

Bei Foto- und Videografie in Tanzkursen, bei Socials, auf Festivals oder Events werden die Datenschutzbestimmungen kompliziert. Einerseits weil es eine Überschneidung der Rechte von Dienstanbietern (den Veranstaltern) und Individuen (Du als Teilnehmer*in) gibt, andererseits weil es auch eine Überschneidung gibt im Hinblick auf die Behörden, die die Regularien festlegen. Die Rechte und Vorschriften der verschiedenen Parteien sind nicht alle gut aufeinander abgestimmt. 

Die rechtlichen Grundlagen für Fotos und Videoaufnahmen sind 

Die DSGVO-Regelungen (GDPR auf Englisch),die genau beschreiben, wie personenbezogene Daten behandelt werden können und sollten.

Das Kunsturhebergesetz, oder KUG in Deutschland beschreibt, wie die Verbreitung und Veröffentlichung von Fotos vonstatten gehen soll.  

Das Urheberrechtsgesetz – UrhG – Dieses Gesetz beschreibt, wie die Verbreitung und Veröffentlichung von urheberrechtlich geschütztem Material behandelt werden sollte.

Das Hausrecht wie es in den allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt ist.

Die Bestimmungen, die Du kennen solltest, sind: 

Deine vorherige Zustimmung zu Fotos/Videos 

Sofern es möglich ist, muss jeder Dienstleister Dich um deine Zustimmung bitten, wenn er Bilder von Dir machen möchte.

Auf allen unseren Webseiten und Events ist SwingStep GmbH der Datenverantwortliche. Dieses Dokument zur Datenschutzrichtlinie bietet einen Überblick darüber, wie Foto- und Filmdaten verarbeitet werden.

Die Schritte, die wir unternehmen, um Deine Zustimmung in Bezug auf Fotos/Videos zu erhalten: 

Wir geben eine deutliche Erklärung in unseren Geschäftsbedingungen ab, dass Bilder und Videos von uns und anderen bei allen unserer Events in Übereinstimmung mit article 6 (a and f) GDPR gemacht werden. 

In Übereinstimmung mit Art 13 GDPR stellen wir sicher, dass Du über unsere Absicht, Fotos und Videos zu machen, informiert bist, d.h. In unseren Geschäftsbedingungen, in dieser Datenschutzbestimmung für Filmen und Fotografieren, wie auch indem wir Schilder in unseren Studios haben, insbesondere im Eingangsbereich, die angeben, dass Fotos und Videos gemacht werden. 

Soweit es möglich ist, positionieren sich unsere offiziellen Fotograf*innen auf eine deutliche Weise, um anzuzeigen, dass sie vorhaben, ein Foto von Dir und/oder deiner Gruppe zu machen. Wenn möglich, werden sie dir das Kameradisplay zeigen, damit Du das entstandene Foto anschauen kannst, und fragen, ob Du damit zufrieden bist und direkt deine Zustimmung erhalten. 

Abschnitt 22 und 23 des KUG legt fest, dass Bilder nur mit der Zustimmung der abgebildeten Person verbreitet oder öffentlich gezeigt werden können. Allerdings reicht eine implizite Zustimmung aus und die Zustimmung kann nur dort zurückgezogen werden, wo die Persönlichkeitsrechte schwerer wiegen als die Prinzipien der Rechtssicherheit und Vertragserfüllung . 

Wenn Du an irgendeinem unserer Events teilnimmst, stimmst Du solchem Filmen, Fotografieren und/oder Live Streamen zu. Du gibst außerdem SwingStep GmbH das Recht, Deine Worte und/oder dein Bild in jedem Mitschnitt von dem Event oder Publikation in Bezug auf das Event zu veröffentlichen und zu vervielfältigen. 

Dies vorausgeschickt, können wir verstehen, dass es Situationen gibt, in denen Du an unseren Aktivitäten teilnehmen möchtest und gleichzeitig vermeiden möchtest, in irgendwelchen Bildern oder Videos zu sein. Wir bitten Dich, deine Wünsche unseren Mitarbeitenden mitzuteilen, sobald Du das Event betrittst. Wir werden Dich dann unseren Fotograf*innen/Videograf*innen vorstellen und sie bitten, Bilder mit Dir als zentralem Subjekt zu vermeiden. Auf größeren Events bitten wir Dich eventuell, ein Armband oder ein anderes Erkennungszeichen zu tragen, dass uns erlaubt, Dich in einer Gruppe zu bemerken. Beachte bitte jedoch, dass es in Bezug auf deine Rechte einen Unterschied macht, ob Du das zentrale Subjekt eines Fotos bist, oder Du zufällig dargestellt bist, z.B. im Hintergrund eines Bilder oder in einer großen Menschengruppe (vgl. Art. 14 Para. 5 GDPR). Zusätzlich tun wir unser Bestes, alle, die unsere Räumlichkeiten über einen guten Umgang in Bezug auf das Fotografieren und Filmen zu informieren, aber wir können nicht für das Foto/Video-Verarbeiten durch Dritte, wie andere Gäste und Kund*innen, verantwortlich gemacht werden. 

Dein Recht, Zustimmung zu widerrufen 

Es ist sehr wichtig für Dich zu wissen, dass Du jederzeit das Recht hast, deine Zustimmung zu widerrufen. Dies kann sein, weil das Foto/Video von dir gemacht wurde, als Du es nicht bemerkt hast, oder es in deiner Privatsphäre gemacht wurde, also Du dich deutlich abseits des Geschehens für etwas Privatheit positioniert hast. Aber Du kannst deine Zustimmung auch widerrufen, wenn das entstandene Bild dich auf deutlich unvorteilhafte Weise zeigt. 

Die Schritte, die wir unternehmen, um das Risiko, dass Du deine Zustimmung bereust, zu minimieren: 

Unsere Fotografen/Videografen haben eine klare Einweisung darüber, wie sie sich Gästen nähern, um nicht zu unterbrechen oder in deine Privatsphäre einzudringen. 

Es gibt Bereiche und Zeiten, die am meisten für Foto-/Videoaufnahmen genutzt werden, so dass Du bessere Möglichkeiten hast, während des Events zu entscheiden, wie viel Exposition Du haben möchtest. Zum Beispiel: 

Besser beleuchtete Bereiche sind dafür gemacht, gute Bilder und Video zu machen, während dunklere Bereiche eher dafür gedacht sind, mehr Privatsphäre zur Verfügung zu stellen. 

Der Bereich nahe an der Bühne oder der Bar ist für “Action” gedacht und die Wahrscheinlichkeit, dass dort Fotos und Videos gemacht werden ist hoch. 

Ausgewiesene Photo-Booths sind deutlich als Orte gekennzeichnet, an denen Fotos gemacht werden. Allerdings – wie die vorausgehenden Punkte darlegen – werden Fotos an vielen Orten der Events gemacht. 

Wir filtern und wählen zum Veröffentlichen nur die Bilder aus, die unsere Gäste auf die bestmögliche Weise darstellen. Unser Wunsch ist, Dir und anderen wunderschöne Erinnerungsstücke zur Verfügung zu stellen, die das Besondere des Erlebnis einfangen. 

Dein Recht über die Absichten in Bezug auf die Fotos/Videos Bescheid zu wissen

Nach den DSGVO-Regelungen, musst Du frühzeitig darüber informiert werden, wie beabsichtigt ist, deine Daten zu nutzen, wie sie gespeichert und für wie lange sie gespeichert werden. 

Wie SwingStep GmbH Bilder und Videos nutzt

Dieser Tanz und unsere Dienste sind sehr visueller Natur. Abgesehen vom live erleben des Tanzes, sind Bilder und Videos die nächstbeste Möglichkeit, um das Erlebnis darzustellen, das Leute, die unsere Community besuchen, haben werden. Die Bekanntheit dieses Tanzes zu verbreiten und das Wachsen der Swingtanz-Community sind Teil unserer wichtigsten Ziele und wir glauben, dass Fotos und Videos in Kombination mit guten Beschreibungen ein wichtiges Mittel für dieses Anliegen sind. Darüber hinaus sind sie wertvolle Erinnerungsstücke für unsere Gäste und Kund*innen – sowohl aus der Perspektive des Erinnerns des Kursinhaltes als auch in Form von rekapitulierenden Videos nach jeder Unterrichtsstunde, aber auch einfach aus der Perspektive des großartigen Erlebnis, das man auf allen unserer Events macht. 

Dies ist, wie wir Bilder und Videos von all unseren Events nutzen: 

Wir filmen Videos nach jeder Unterrichtsstunde, um den Inhalt der Stunde zusammenzufassen. So hast Du ein aufgenommenen Video-Tagebuch der Stunde, um dich später zu erinnern. Unsere Lehrer*innen bitten die Teilnehmenden manchmal an den Videos teilzunehmen. Es ist jeder Person selbst überlassen, ob sie Teil des Videos sein will. Die meisten Videos werden nur innerhalb der Teilnehmenden dieser Unterrichtsstunde geteilt und zwar durch einen ungelisteten Youtube-Video-Link. Allerdings behalten wir uns vor, diese Videos auch auf andere Weise zu benutzen, z.B., sie als Marketing Material auf unserem YouTube-Kanal oder anderen Content-Sharing-Plattformen zu teilen, wie auch den Inhalt für andere kommerzielle Nutzung wiederzuverwenden. 

Wir machen Fotos und Videos in unseren Tanzkursen, Übungseinheiten, Socials, Performances und Wettbewerben. Unsere Absicht ist, das Erlebnis festzuhalten, das Leute haben, wenn sie an unseren Aktivitäten teilnehmen. Wir beabsichtigen diese Fotos und Videos auf die folgenden Weisen zu nutzen: 

  • Als Erinnerungsstücke für Dich
  • Um sie auf Sozialen Medien zu teilen, sowohl als Album als auch um Marketing Botschaften damit zu highlighten
  • Um unsere Nachrichten in unserer Kommunikation durch Newsletter, Webseiten und andere Formen von Kommunikation zu dekorieren und zu verbessern
  • Wir nutzen solche Bilder sowohl auf gedruckten als auch auf digitalen Medien. Z.B. Fler, Poster, Visitenkarten
  • Wir nutzen solche Bilder und Videos um sowohl ein spezifisches als auch das generelle Erlebnis, das Leute auf unseren Events haben, zu bewerben. 

Nachdem die Fotos oder Videos gemacht wurden, führen wir eine erste Auswahl durch und wählen oder löschen Fotos, wobei wir versuchen, alle unsere Teilnehmenden möglichst gut darzustellen. Bilder und Videos, die uns geeignet erscheinen werden entweder auf YouTube, Facebook oder anderen Social Media-Plattformen hochgeladen oder innerhalb unserer eigenen Mediendatenbank auf G Suite Drive gespeichert. Diese Fotos und Aufnahmen sind dazu gedacht für die Dauer der Existenz unseres Unternehmens gespeichert zu werden, da wir sie als hauseigene Stock Fotos/Videos für künftige Kommunikation (z.B. Marketing) des Unternehmens als auch als historische Darstellung unserer Events und Community nutzen. 

SwingStep GmbH erhält Urheberechte und alles andere geistige Eigentum der gemachten Fotos. 

Bitte beachte: Wir geben uns große Mühe, sicherzustellen, dass wir all den oben beschriebenen Vorgehensweisen und Regeln folgen. Allerdings: Sobald ein Foto oder Video verarbeitet und in ein Kunstwerk oder Produkt eingearbeitet wurde, z.B. einen gedruckten Flyer oder ein Mood Video eines Events oder auf irgendeiner Social Media-Plattform hochgeladen wurde, wird es sehr schwer und manchmal unmöglich sein, dieses Foto oder Video zurückzuziehen. 

Deswegen sind wir darauf angewiesen, dass Du die dir möglichen Schritte unternimmst, um uns über deine Wünsche und Vorlieben zu informieren. Beim Betreten eines unserer Events, kannst Du deine Datenschutzwünsche angeben. Wenn Du bemerkst, dass zu irgendeinem Zeitpunkt ein Foto oder Video von Dir gemacht wird, möchten wir Dich ermutigen, das Foto- und Videoteam anzusprechen und ihnen deine Wünsche in Bezug auf die Datenschutzbestimmungen mitzuteilen. 

Da das Gesetz keine eindeutigen Regelungen in Bezug auf die Rechte des Events, der Foto-/Videograf*innen und Individuen bietet, muss die Kommunikation zwischen dem Event, den Foto-/Videograf*innen und den individuellen Gästen umso bewusster sein. Wenn wir zusammenarbeiten, können wir sicherstellen, dass alle die beste Erfahrung beim Event haben. 

Wenn Du zu irgendeinem Zeitpunkt deine Zustimmung widerrufen willst oder anfordern möchtest, dass SwingStep GmbH aufhört, dein Foto/deine Aufnahmen zu nutzen, schreib’ bitte an [email protected]