Swing Outs & Swivels
The Iconic Move of Lindy Hop

Tag & Uhrzeit: Monday, 15:00 – 16:00

Zeitraum: 31.10.2022 – 05.12.2022

Der großartige Tänzer Al Minns wurde einmal gefragt, was Lindy Hop ist – er sagte, „It’s when you send the girl out and then she does the twist“. In diesem Kurs werden wir genau das tun - mit dem Unterschied, dass jede:r ein Follower sein und twisten kann! Ausgehend vom klassischen Lindy Circle und Basisversionen des Swing Out lernen wir auch einige extra schicke Variationen. Als Leader lernst du, dich richtig zu positionieren, um deinen Follower in komplexeren Bewegungen zu unterstützen – und natürlich das Timing. Als Follower lernst du den klassischen Swivel, der deinen Tanz mit den überall beliebten Hip Twists bereichert.

Jede dieser Figuren bringt ihre eigenen Variationen mit sich, aber diese Liste zeigt die wichtigsten Moves, die du hier lernst.

  • Lindy Circle
  • Swing Out
  • Swivels & Switches

Du kennst dich mit Triple Steps gut aus, und kennst Moves sowohl in geschlossener als auch in offener Position.

Beim Paartanz sprechen wir von “Leadern” und “Followern”. Klassischerweise gibt die Person, die in der Rolle des Leaders tanzt, die Bewegungen und Richtungen vor und der Follower interpretiert sie und tanzt sie aktiv mit. Es gibt jedoch keine Hierarchie zwischen den Rollen und während des Tanzes treffen beide Partner ständig Entscheidungen darüber, wie und wohin sie gehen wollen. 
Klicke hier, um genauere Erklärungen zu den Rollen zu erhalten.

Bei SwingStep ermutigen wir alle, sich als Tänzer:in zu sehen und nicht als “Leader” oder “Follower”. Deshalb bieten wir ELEF-Kurse an, in denen jede:r die Möglichkeit hat, den Tanz aus der Leader- und Follower-Perspektive zu lernen. Das ist bekannt als “Everybody Leads and Everybody Follows” oder “Switch dancing”.

Im Allgemeinen überlassen wir es unseren Lehrer:innen, wie sie die Kommunikation und Rollenverteilung innerhalb einer Unterrichtseinheit handhaben. Wir geben im Anmeldeformular im Feld “Tanzrolle” an, was du erwarten kannst:

  • Leader / Follower: Wenn du bei der Anmeldung aufgefordert wirst, eine Rolle auszuwählen, lernst du in diesen Kursen in der Regel, in der von dir gewählten Rolle zu tanzen.
  • Single Person: Wenn es sich um einen Partnerkurs handelt, hast du die Möglichkeit, den Inhalt aus beiden Perspektiven zu lernen. So kannst du dein Verständnis für die Konzepte und Ideen vertiefen, mit allen in der Gruppe tanzen und musst nie darauf warten, dass die richtige Anzahl von “Gegenrollen” auftaucht, damit du tanzen kannst. Der Rollentausch kann entweder auf strukturierte Weise erfolgen, indem die Lehrer:innen dich auffordern, deine Tanzrolle in regelmäßigen Abständen zu wechseln, oder auf organische Weise, indem die Lehrer:innen es dir und deinem/r Tanzpartner:in jederzeit überlassen, die Rollen nach euren eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu wechseln.

Wenn du ein Abo bei uns buchst, hast du Zugang zu allen Unterrichtseinheiten im Studio sowie zu allen Online-Kursen. Wenn du Lindy Hop bisher vor allem aus einer Perspektive erkundet hast, kannst du dein Abo nutzen, um an Kursen teilzunehmen, die deinem Erfahrungsstand in der Tanzrolle entsprechen, in der du weniger Erfahrung hast.

Frage: Was ist, wenn ich mich mit beiden Rollen überfordert fühle?
Antwort: Wir ermutigen dich, dich in diesem Moment um deine eigenen Bedürfnisse zu kümmern. Vereinbare zum Beispiel mit deinem/r Tanzpartner:in, dass du dir entweder die Hilfe holst, die du brauchst, oder zu deiner stärkeren Rolle zurückkehrst.

Frage: Was, wenn ich nur eine Rolle lernen will?
Antwort: Wir ermutigen dich, beide Rollen zu lernen, weil du dadurch flexibler wirst und mehr Möglichkeiten zum Tanzen hast (und auch mehr Spaß). Wir werden dich aber nicht dazu zwingen, die Rollen zu wechseln. Deine eigenen Vorlieben und Bedürfnisse stehen im Vordergrund.

Frage: Was ist, wenn ich nur mit meinem/r Partner:in tanzen möchte?
Antwort: Wir ermutigen dich, zu wechseln und den Tanz mit allen in der Gruppe zu erkunden. Wir werden dich aber nicht zwingen, zu wechseln oder zu switchen.

Du willst an Swing Outs & Swivels teilnehmen?

1: Wähle hier eine Bezahloption und fülle das Formular aus.

Schritt 2: Wähle nachdem du angemeldet bist diesen Kurs erneut aus und melde dich an.

Schnupperstunde

mehr dazu

Mindfulness budget

mehr dazu

Ermäßigung?

mehr dazu

6-Stunden-Paket für eine Person

90€

  • Fang jederzeit an!
  • Nimm an mehreren Drop-Ins teil oder belege einen ganzen Kurs
  • Videozusammenfassungen

Wenn du an unseren Kursen teilnehmen, dich aber noch nicht auf ein Abo festlegen möchtest, dann ist diese Option genau das Richtige für dich.

6-Stunden-Paket für ein Paar

180€

  • Fangt jederzeit an!
  • Nehmt an mehreren Drop-Ins teil oder belegt einen ganzen Kurs
  • Videozusammenfassungen

Wenn du an unseren Kursen teilnehmen möchtest, dich aber noch nicht auf ein Abo festlegen willst, dann ist diese Option richtig für dich.

Dieses Paket ist für Paare gedacht, die sich gemeinsam für den Unterricht anmelden wollen.

City Pass
*All you can dance*

59€ / 30 Tage

  • Fang jederzeit an!
  • Bestes Angebot
  • Nimm an jeder Drop-In teil und belege jeden Kurs
  • Videozusammenfassungen
  • Online Pass inklusive
  • Die ersten 7 Tage gratis
  • Jederzeit pausieren oder stornieren
  • Wir schicken dir vor jeder Zahlung eine automatische Erinnerung

Schon wenn du mehr als drei Mal in 30 Tagen tanzen möchtest, ist der City Pass eindeutig die beste Wahl.

Alle Infos auf einen Blick

Was:

Swing Outs & Swivels – The Iconic Move of Lindy Hop

Tag & Uhrzeit:

Monday, 15:00 – 16:00

Zeitraum:

31.10.2022 – 05.12.2022

Wo:

SwingStep Berlin (Theater), Prinzenallee 33, 13359 Berlin

Lehrer:innen:

Werden bald bekanntgegeben

Preis:

Im City Pass inbegriffen. Wenn du kein Abo hast, melde dich an oder schick uns eine E-Mail an [email protected].

Corona-Regeln:

Für die neuesten Corona-Regeln, klicken Sie bitte hier:

Anmeldung öffnet:

Monday, 24 October 2022, 00:00

Hier findet Swing Outs & Swivels statt:

Ballhaus Prinzenallee
Prinzenallee 33, 13359 Berlin

Geh durch das große Tor, der Eingang befindet sich im Hinterhof.

Öffentlicher Nahverkehr:
U-Pankstraße (U8)
Osloer Str./Prinzenallee (M13)
Prinzenallee/Soldiner Straße (Bus M27)