Online-Pass

Lindy Hop auf deine Art!

Lerne wann du willst, wo du willst, wie du willst und was du willst mit unseren Online-Kursen und virtuellen Trainings!

Ist unserer Online-Kursprogramm das richtige für dich?

  • Du willst deinen Trainingsplan selbst in der Hand haben?
  • Du schaffst es nicht zu den Kursen vor Ort?
  • Du willst die Geschwindigkeit deiner Einheiten verändern können?
  • Du willst ein durchgehendes Konzept von den Grundlagen bis zum Fortgeschrittenen?
  • Du willst dich vorbereiten um dich im nächsten Kurs sicherer zu fühlen?
  • Du willst einfach mit deinem Partner oder allein Zeit für dich/euch haben?

Mit unserer Online-Tanzplattform findet das Lindy Hop Tanzen, mit allem was es zu bieten hat, auch in deinem Leben Platz.

Egal wie viel Tanzerfahrung du schon hast – ob du ganz am Anfang deiner Tanzlaufbahn stehst, bereits Expert:in bist oder sogar selbst unterrichtest – mit unserem Online-Pass machst du jeden Tag Fortschritte. Mit uns und mit unserer Community. Wir bieten sowohl Video-on-Demand Kurse, als auch Live-Sessions an.

Ein komplettes Training – vom Einstieg bis zur Expertise

Mit diesem Angebot bekommst du Zugriff auf alle unsere Videos – von den Grundlagen bis zu fortgeschrittenem Lindy Hop und Solo Jazz. Du kannst alleine oder mit Partner:in mitmachen.

Der Online-Pass enthält die vollen 90+ Stunden an Lehrvideos, die verschiedenste Tanzinhalte abdecken.

Virtuell Sozial

Erhalte Zugang zu unseren regelmäßigen Live-Events auf Zoom. Gemeinsam macht das Training mehr Spaß! Etwa mit unseren “Train Together” Sessions: Wir wärmen uns zusammen auf und unterstützen uns gegenseitig. Es ist auch immer jemand aus unserem Team da, um Fragen zu beantworten, dir bei deinem Training zu helfen.

Angeleitete Übungssession wie Jazz Roulette und Jazz Routine Practice sowie andere Social Aktivitäten – etwa SwingStep Radio und DJ Battles – sind Teil des Angebots.

Preis

Monatsabo

29 €/Monat

Beinhaltet

  • Vollen Zugang zu all unseren Online-Kursen! Das sind über 90 Stunden Lernvideos – von den Grundlagen bis zu fortgeschrittenen Techniken.
  • Zugang zu den regelmäßigen Zoom-Aktivitäten wie “Train Together”, Jazz Roulette, Socials und mehr!
  • 100% Geld-Zurück-Garantie für die ersten 30 Tage.

Du kannst

  • jederzeit ohne zusätzliche Kosten pausieren oder kündigen.
  • Unterstützung durch den Pay-it-Forward Fund bekommen oder darin einzahlen, um andere zu unterstützen.

All unsere Abos fallen unter unsere 30 tägige Geld-Zurück-Garantie. Wenn du ein Abo abschließt und nach den ersten 30 Tagen nicht von unserem Angebot überzeugt bist, kannst du einen Teil oder dein ganzes Geld zurückerhalten. Wir glauben fest daran, dass dir unser Angebot gefallen wird, so dass wir dir mit besten Gewissen diese Garantie anbieten können.

Du willst mitmachen, aber kannst dir das Abo nicht leisten? Wir haben etwas ins Leben gerufen, damit das Abo für alle zugänglich ist, unabhängig von ihrer finanziellen Situation. Schau dir unseren Pay-it-forward Fund an!

5% unserer Einnahmen fließen in unser Mindfulness Budget, das schließlich zur Unterstützung von Umweltorganisationen und Antirassismus-Projekten eingesetzt wird.

Wenn du einzelne Kurse kaufen möchtest, setze dich bitte direkt mit uns in Kontakt.

Zeitplan der Online-Aktivitäten

Auf unserer Kalender-Seite bekommst du einen Überblick über unsere Online-Aktivitäten. Du kannst den Filter nutzen, um nur Online-Events anzuzeigen, zwischen Monats- oder 3-Tage-Ansicht wechseln und deine Zeitzone einstellen.

Oder du fügst die Events mithilfe dieses Google– oder iCal-Links deinem eigenen Kalender hinzu.

Mehr zu den verschiedenen Online-Aktivitäten findest du unten.

Wähle deinen Kurs!

Lädt...
Lädt...
Lädt...
Lädt...
Lädt...

Online-Aktivitäten

Gemeinsam macht das Training mehr Spaß! In diesen Sessions treffen wir uns online, wärmen uns gemeinsam auf und stimmen uns das Training ein. Danach arbeiten wir selbstständig an unseren individuellen Trainingszielen – sei es ein SwingStep-Video an dem wir uns orientieren, ein altes Recap von einem Workshop oder was auch immer du magst.

Du kannst während der Session gerne nach Feedback oder Hilfe fragen. Allein das Wissen, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen, kann uns noch mehr motivieren, das Training durchzuhalten und bringt zusätzlichen Spaß.

Eine originelle und lustige Art, Solo-Jazz zu trainieren! Das Roulette-Rad entscheidet welchen Moves wir uns an dem Tag widmen. Wir üben sie zusammen und denken uns coole Combos aus.

Es ist uns wichtig, mit den Klassikern Schritt zu halten! In jeder Session steht eine klassische Jazz-Routine im Mittelpunkt (z.B. Tranky Doo oder Trickeration). Wir arbeiten zusammen daran, du hast die Möglichkeit, die Choreografie zu üben und bekommst Tipps, um Übergänge und Style zu verbessern.

Diese Sessions sind hauptsächlich dafür gedacht, dass du eine Routine übst und trainierst, die du schon ein wenig kennst. Wenn du sie noch nie getanzt hast, kannst du gerne trotzdem mitmachen, aber sei bereit für eine Herausforderung. 😉

Improvisation ist ein wichtiger Teil der Jazzkultur! Häng dich nicht nur an Routinen und Technik auf, sondern nimm dir auch die Zeit Improvisation zu trainieren. Mach bei Improve Your Improv mit, um neue Dinge zu lernen, dich inspirieren zu lassen und dich wohler zu fühlen, wenn du dich zur Musik ausdrückst.

Wir legen großartige Jazzsongs auf und erzählen Geschichten und Fun Facts über die Künstler:innen oder die Songs. Währenddessen kannst du tun, was du willst: Karten spielen, Gartenarbeit machen, tanzen oder einfach nur einen Kaffee oder Tee mit uns trinken.

Zeit zum Feiern! Das kann ein DJ Battle of the Bands sein, ein Spieleabend oder ein Social Dance… alles, was uns einfällt, um gute Wochenendnächte zusammen zu verbringen.

FAQ zum Online-Program

Wir haben regelmäßige Zoom-Aktivitäten, wo immer eine Person aus unserem Team dabei ist, der du Fragen stellen kannst. Am besten eignen sich dafür die “Train Together”-Sessions.

Du kannst uns auch über unsere Slack- oder Facebook-Community anschreiben. Wir freuen uns, mit dir in Kontakt zu kommen. Du kannst direkt Fragen stellen oder uns ein Video schicken, um Feedback zu bekommen – was du lieber magst.

Oder du schickst uns eine Email mit deinen Fragen.

In den Videos wird Englisch gesprochen. Aber in den meisten unserer Online-Sessions kannst du Fragen auch auf Deutsch stellen.

Dieser Abschnitt soll dir bei der Problembehebung helfen, damit du so schnell wie möglich weitertanzen kannst, falls mal etwas schiefgeht.

Als erstes müssen wir rausfinden, ob die Störung global oder lokal besteht, d.h. ob unser Server bzw. unsere Webseite nicht richtig funktioniert oder ob es nur auf deinem Computer oder Smartphone passiert.

Lass uns damit Anfangen, wie du rausfindest, ob das Problem auf deinem System besteht.

Test 1 – Ist es deine Internetverbindung?

Wenn du auf diesen Link klickst, kannst du die aktuelle GESCHWINDIGKEIT deiner Internetverbindung testen. Wenn du ein Video schaust, ist die Download-Geschwindigkeit wichtig.

Außerdem solltest du die STABILITÄT deiner Verbindung testen. Mit diesem Service kannst du dir einen schnellen Eindruck darüber verschaffen, wie stabil deine Internetverbindung ist. (Du musst dazu keine weiteren Informationen angeben. Klicke einfach auf Start Test.)

Du kannst den Test stoppen, sobald du einen Eindruck deiner Verbindungsstabilität hast. Wenn es überwiegend grün ist, funktioniert deine Verbindung gut. Wenn es überwiegend rot ist, solltest du möglicherweise deinen Internetanbieter kontaktieren.

Wenn die Geschwindigkeit geringer als 40 Mbps ist, solltest du vielleicht die Videoqualität reduzieren, um ein besseres Ergebnis zu bekommen. Andere Services wie etwa YouTube regeln die Qualitätseinstellung automatisch. Wir nutzen allerdings hauptsächlich Vimeo, wo diese Einstellung manuell vorgenommen werden muss. Du findest sie auf dem kleinen Zahnradsymbol, das unten rechts im Video angezeigt wird.

Wenn deine Verbindung nicht sehr schnell ist, kann es außerdem helfen, andere Browser-Tabs und Apps zu schließen. Jeder Tab kann die Ressourcen deines Computers und deiner Verbindung nutzen. Wenn du dazu neigst, sehr viele Tabs geöffnet zu haben und deine Browser-Leiste etwa so aussieht, kann es sein, dass zu viel Speicher gebraucht wird und so den Computer ausbremst.

Test 2 – Ist es dein Browser?

Es gibt zwei schnelle Wege herauszufinden, ob der Browser das Problem ist. Der erste ist, einene anderen Browser zu öffnen. Wenn du beispielsweise Chrome benutzt, öffne Firefox, Explorer oder Safari und logge dich auf swingstep.com ein. Wenn es dort funktioniert, scheint etwas auf unserer Webseite mit deinem Standard-Browser inkompatibel zu sein.

Eine andere Möglichkeit ist, ein “Inkognito”-Fenster in deinem Standard-Browser öffnen und zu testen, ob das Problem dort weiterhin besteht. (Das Öffnen des “Inkognito”-Fensters funktioniert unterschiedlich bei verschiedenen Browsern. Eine Internetsuche nach “Inkognito-Fenster öffnen” und dem Browsernamen hilft dir, falls du die Funktion in deinem Browser noch nicht kennst.)

Test 3 – Was an meinem Browser verursacht das Problem auf swingstep.com?

Es gibt verschiedene Problemquellen, die eine reibungslose Nutzung des Browsers verhindern können. Am häufigsten sind die Folgenden:

  • Browser-Cache – Der Browser-Cache soll einige Webseiten-Informationen speichern, damit die Seite beim nächsten Mal schneller lädt. Meistens funktioniert es auch gut, aber manchmal wird dieser Speicher überfüllt und bereitet Probleme. Ab und zu sollte der Cache geleert werden, um den Browser gesund zu halten.
  • Browser-Cookies – Nicht alle Cookies sind schlecht. Wenn alle Cookies blockiert werden, funktionieren manche Features (z.B. Videos) nicht mehr. Sie sollten zwar regelmäßig gelöscht werden, um keine ungewollten Cookies anzusammeln, aber sie können auch einen wichtigen Nutzen haben. Falls du einen Cookie-Blockers hast, pausiere ihn auf swingstep.tv und lösche die Cookies in deinem Browser.
  • Browser-Plugins – Manche Browser-Plugins wie etwa Adblocker tun mehr als sie sollen. So werden etwa nicht nur Werbungen, sondern auch wichtige Cookies blockiert. Pausiere oder Deaktiviere deine Browser-Plugins auf swingstep.tv und teste, ob das Problem weiter besteht.

Test 4 – Ist der Speicherplatz voll?

Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Speicherplatz auf deinem Computer voll ist und die Webseite dadurch nicht mehr geladen werden kann. Das passiert zwar sehr selten, aber es sollte trotzdem also potenzielle Problemquelle in Betracht gezogen werden. 

Konkrete Fälle

Hier sind konkrete Fälle, die vorgekommen sind und wie sie gelöst wurden. Vielleicht trifft etwas davon auf dein Problem zu.

Problem: “Ich hatte einen Totalausfall der Webseite. Ich konnte mich am Anfang noch einloggen, aber als ich den Kurs abhaken wollte und auf ‘completed’ geklickt habe, ist sie abgestürzt und jetzt kann ich mich nicht mal mehr anmelden.”

Erklärung des Problems: Heutzutage fügen viele Dienste Informationen zu deiner Browser-Suche hinzu. Nach einer Weile haben sich so viele Informationen angesammelt, dass sie das Maximum an übertragbaren Daten des http-Headers überschritten haben. In diesem Fall hat die Information “course completed” das Fass zum Überlaufen gebracht.

Lösung: Leere den Cache und lösche die Cookies. Auf dem Smartphone bedeutet das, dass du den Browser vollständig neustarten musst. (Wie genau das auf deinem Handy funktioniert kannst mit einer Internetsuche nach “App komplett beenden” und deinem Handymodell nachlesen.)

Globale Probleme

Wenn du alle Schritte versucht hast und die Webseite weiterhin nicht richtig funktioniert, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Problem auf unserer Seite liegt. Bitte gib uns Bescheid, damit wir uns so schnell wie möglich darum kümmern können. Falls es bei dir danach immer noch nicht funktioniert, können wir das Problem selbstverständlich gemeinsam angehen, indem du uns eine E-Mail an [email protected] schreibst.

Zögere nicht uns zu kontaktieren! Schicke eine E-Mail an [email protected], in der du das Problem so konkret wie möglich beschreibst und wir melden uns bei dir.

FAQ zum Online-Pass

Auf deiner Account-Seite kannst du unter “Abo” das Abonnement verwalten und auch pausieren.

Bis zum Ende des aktuellen Zahlungszeitraums (30 Tage nach der letzten Zahlung) hast du noch Zugang zu den Kursen und zum Online-Programm. Danach hast du keinen Zugang mehr und die monatliche Zahlung wird nicht mehr abgebucht. Du kannst dich jederzeit mit deinem Konto einloggen und das Abo wieder aktivieren, um Zugang zu den Kursen und dem Online-Programm zu bekommen.

Der Vorteil beim Pausieren eines Abos ist, dass du beim späteren Fortsetzen nicht wieder deine Zahlungsdaten eingeben musst und der Vorgang vereinfacht wird.

Für das Pausieren des Abos fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Bitte beachte, dass diese Option eingeschränkt ist, wenn du PayPal nutzt: Du kannst dein Abo erst wieder reaktivieren, wenn der aktuelle 30-Tage-Zeitraum vorbei ist. Wenn du Stripe nutzt, sollte das kein Problem darstellen.

Auf deiner Account-Seite kannst du unter “Abo” das Abonnement verwalten und auch kündigen.

Bis zum Ende des aktuellen Zahlungszeitraums (30 Tage nach der letzten Zahlung) hast du noch Zugang zu den Kursen und zum Online-Programm. Danach hast du keinen Zugang mehr und die monatliche Zahlung wird nicht mehr abgebucht. Du kannst dich jederzeit mit deinem Konto einloggen und das Abo wieder aktivieren, um Zugang zu den Kursen und dem Online-Programm zu bekommen.

Wenn du dein Abo kündigst, musst du im Falle einer erneuten Anmeldung wieder deine Zahlungsdaten angeben. Für die Kündigung des Abos fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Über unseren Pay-it-Forward Fund kannst du eine Vergünstigung beantragen. Schreib uns einfach eine Email mit deine Anfrage und wir geben dir einen Rabattcode, den du bei deiner Anmeldung verwenden kannst. Wir haben keine festen Richtlinien, wie stark wir reduzieren; kontaktiere uns und wir finden eine Lösung.

Ab dem Zeitpunkt der Anmeldung wird dein Abo-Beitrag alle 30 Tage abgebucht. Das Abo wird damit automatisch jeweils um 30 weitere Tage verlängert. Wenn dein Abo beispielsweise am 4. Januar begonnen hat, findet die nächste Zahlung am 3. Februar statt.

Du kannst für dein Abo mit SEPA-Lastschriftverfahren oder Kreditkarte (über Stripe) oder PayPal bezahlen.

Stripe bietet die Möglichkeit für ein SEPA Lastschriftmandat, das regelmäßige Zahlungen direkt von deinem Bankkonto ermöglicht, ohne dass du dafür ein zusätzliches Konto nutzen musst wie bei PayPal.

Wenn eine Zahlung nicht erfolgt, wird das Abo automatisch auf den Free Pass reduziert. Die Zahlungen erfolgen immer am ersten Tag des neuen 30-Tage-Zeitraums.

Da wir aber ein System verwenden, das die Zahlungen automatisch regelt, wird das hoffentlich kein Problem sein. Sollte es doch Schwierigkeiten geben, gib uns bitte sofort Bescheid.

Im Moment haben wir keine automatische Lösung dafür. Aber wenn du das möchtest, kannst du uns gerne schreiben und wir kümmern uns darum.

Du kannst dich für ein Pay-it-Forward Abo anmelden und eine monatliche Spende in Höhe deiner Wahl einrichten.

Wenn du nur einmalig Spenden willst, überweise einfach das Geld mit dem Betreff “Pay-it-Forward Fund” auf unser Bankkonto.

Ja, jede Person sollte ihr eigenes Konto auf unserer Plattform haben, um sie zu nutzen. Wenn ihr dafür finanzielle Unterstützung braucht, könnt ihr den Pay-it-Forward Fund nutzen.

Schreib uns einfach eine Email mit deine Anfrage und wir geben dir einen Rabattcode, den du bei deiner Anmeldung verwenden kannst. Wir haben keine festen Richtlinien, wie stark wir reduzieren; kontaktiere uns einfach und wir finden eine Lösung.

Wenn du eingeloggt bist, hast du Zugang zu deiner Account-Seite auf der du alle Details deines Abos verwalten kannst

Unter “Home” kannst du deine persönlichen Daten verwalten.

Unter “Abos” kannst du dein Abo direkt verwalten – du kannst es jederzeit ändern, pausieren oder kündigen. Hier kannst du auch deine Zahlungsmethode ändern oder aktualisieren.

Unter “Zahlungen” kannst du deinen Zahlungsstatus einsehen und deine Rechnung herunterladen.

Unter “Kurse” hast du Zugriff auf das Online-Programm.

Wenn du das Passwort ändern möchtest, kannst du dich ausloggen und beim erneuten Einloggen auf “Passwort vergessen?” gehen.

Solltest du Probleme haben, schreib uns gerne.

Die Lehrenden

In den Kursen lernst Du Kris and Ali kennen, zwei exzellente Tänzer:innen und erfahrene Swingtanz-Lehrer:innen aus Heidelberg.

Kris und Ali unterrichten seit vielen Jahren Swingtanz für alle Niveaus: von Anfänger:innen ohne vorherige Tanzerfahrung bis hin zu den erfahrensten Tänzer:innen und Tanzlehrer:innen, die von ihren einzigartigen Methoden profitieren. Das Lehren hat sie um die ganze Welt geführt: von den Städten Europas, nach Israel, Chile, Neuseeland und zurück. Die Online-Kurse enthalten ihre besten Ideen und Material das überall anwendbar ist und für jede:n funktioniert.

Kris Blindert

Bevor Kris sich ganz dem Swingtanzen verschrieben hat, war sie Astrophysikerin. Sie hat geforscht, unterrichtet und ihr Wissen mit der Welt geteilt. Das Lehren war schon immer ihre Leidenschaft und ihre langjährige Erfahrung in so unterschiedlichen Bereichen haben ihre Fähigkeiten geschult, besonders komplexe Strukturen in leicht verständliche Einzelteile zu zerlegen. Ihr Ziel ist es immer, Dir den leichtesten Lernweg aufzuzeigen, ohne dabei die Essenz des Tanzes zu verwässern.

Ali Taghavi

Ali begann seinen Berufsweg als Chemiker in der Alzheimerforschung. Nachdem er vier Jahre lang in die neusten Entwicklungen in der Alzheimerprävention und Studien zur Behandlung vertieft war, erkannte er, dass Swingtanzen auf ganz praktische Weise alle Vorteile eines gesunden Lebensstils und der Krankheitsvorbeugung in sich vereint. Und in diesem Moment hat er sich entschlossen, sein Leben und Handeln darauf zu fokussieren, den Menschen durch Swingtanzen zu einem stabilen, glücklichen und mit Leidenschaft und Begeisterung erfüllten Leben zu verhelfen.

Wie andere Tänzer:innen ihre Erfahrungen mit unserem Online-Programm beschreiben

Mehr als 20 kostenlose Lernvideos!

Du willst ein Gefühl dafür bekommen, wie es ist, mit uns zu lernen?

Unsere kostenlosen Inhalte helfen dir dabei zu entscheiden ob unsere Kurse etwas für dich sind. Deshalb haben wir für dich ganze Kurseinheiten aus allen Leveln und zu verschiedenen Themen bereitgestellt – wie etwa Geschichte, Pädagogik oder sogar Tanzfitness.